7. Tag

Startseite  » Schulleben  » Fahrten  » Oberstufe  » Norderney  » 2008  » Norderney-Tagebuch  » 7. Tag

GSN @ Norderney 2008

7. Tag: Sonntag, 17.08.2008


Das große Ereignis am Sonntag war die Norderney-Rallye, die am Sonntagnachmittag stattfand.
Vorab das übliche Programm: Wecken mit Gesang, Frühsport, Frühstück, Freizeit am Vormittag mit diversen Angeboten.
Neben Strand, Gesellschaftsspielen, Videos und Chillen stand auch die Sporthalle zur Verfügung,
in der neben Tischtennis auch Fußball gespielt wurde.
Am Nachmittag war es dann so weit:
Die Klassen sammelten sich wie üblich auf dem "Appellplatz" und wurden dort vom Schülerteam über Organisation und Ablauf der Norderney-Rallye informiert. In Abständen von jeweils 5 Minuten brachen die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen auf, um die verschiedenen Stationen aufzusuchen, an denen sehr unterschiedliche Aufgaben zu lösen waren.
Abends stand statt des üblichen Abendessens Grillen auf dem Programm.
Die üblichen Freizeitangebote schlossen den Abend sehr entspannt ab.

 


Schüler und Lehrer gemeinsam beim Tischtennis
 

Wer scheidet als nächster aus?
 

Fußball völlig unkompliziert
 

Es macht einfach Spaß.
 

Musizieren in der Sonne mit Herrn Amatulli -
Entspannung pur!
 
Auch ohne weitere Beschäftigung lässt es sich gut
in der Sonne aushalten.
 

Stets präsent und aufmerksam: die Kaninchen von Norderney
 

Auch die Rosen leuchteten in der Sonne mit besonderer Intensität.
 

Das Organisationsteam für die Norderney-Rallye informiert die Jahrgangsstufe über den Ablauf.
 

Frau Suwelack hält im Hintergrund die Fäden in der Hand.

 

Auch Herr Mikolajczak gibt einzelne Hinweise.
 

Auch die Lehrer müssen warten.
 

Warten auf die Gruppeneinteilung:
 

Wer wird mit wem ein Team bilden?
 

Aufbruchstimmung
 

Warten auf den Einsatz an der ersten Station
 

Die erste Station am Nordstrand

 

Sogar Passanten gaben ihr letztes "Hemd" für die "Einkleidung" eines Seehundes.
 

Am Kurplatz mussten möglichst viele Gäste gewonnen werden, das Lied "An der Nordseeküste" mitzusingen.

 

Es war nicht einfach, Mitstreiter zu finden. Manche hatten sogar wenig Verständnis für diese Bitte, auch wenn sie sehr freundlich vorgetragen wurde. Ausnahmen bestätigten die Regel ...
 

Die Station am Klamottendenkmal
 

Streckenkontrolle durch die Lehrer
 

Am Busbahnhof mussten Liebesgedichte auf die Lehrer verfasst werden - eine tolle Idee, die die Kreativität herausforderte.
 

Limbo bei der Feuerwehr - ein starkes Stück ;-)

 
Und was kam danach?
Grillen für alle - vielleicht finden sich ja noch ein paar Bilder -
und ein entspanntes Abendprogramm mit der halben Lehrerbesetzung:
der Rest gönnte sich einen "freien" Abend (3 Stunden) im Old Smuggler.
Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do

 

   
Samstag, 16.08.2008

Montag, 18.08.2008


Das Norderney-Online-Team
 

 

 

zurück zur Startseite

Styled with Metro UI CSS