Frühsport auf Norderney

Startseite  » Schulleben  » Fahrten  » Oberstufe  » Norderney  » 2008  » Sport auf Norderney  » Frühsport auf Norderney

Frühsport auf Norderney

 

Für die harten Frühaufsteher unter den Schülern, wurde jeden Morgen Frühsport angeboten. Meist ging es dann mit einer Gruppe aus einem Lehrer und verschlafenen Schülern, die vom morgendlichen Weckdienst mit einem kurzen Lied geweckt worden waren, um 7 Uhr für ca. eine halbe Stunde an den Strand. Außer Joggen wurde dann manchmal auch Frisbee, Fußball oder Volleyball gespielt.

Morgens war der Strand meist noch leer, was zusammen mit der aufgehenden Sonne sehr schön aussah und die Atmosphäre um eine weitere Attraktion bereicherte.

Bei Windstille war das Meer fast völlig glatt und nur mit einigen Mühen konnten die meisten Schülern dem Drang widerstehen noch vor dem Frühstück baden zu gehen.

 

Nach etwa zwanzigminütiger Laufzeit und anschließendem Dehnen konnte jeder erst einmal duschen, sodass selbst die Schüler, die wenig in der Nacht geschlafen hatten, erfrischt und meist auch gut gelaunt das Frühstück genießen konnten. Leider hielten es nur wenige durch, jeden Morgen eine Stunde früher als sonst aufzustehen und gegen jegliche Müdigkeit joggen zu gehen 

Text und Gestaltung: Desmond Wulf

zurück

Styled with Metro UI CSS