"Schlag den Himmelmann"

Startseite  » Schulleben  » Fahrten  » Oberstufe  » Norderney  » 2008  » Projekte auf Norderney  » "Schlag den Himmelmann"

"Schlag den Himmelmann"

Das Projekt "Schlag den Himmelmann" sollte zur Gestaltung des Abschlussabends dienen. Es war ein Unterhaltungsprogramm, das wie das aus dem Fernsehnen bekannte "Schlag den Raab" aufgebaut war. 

Die einzelnen Klassen traten bei verschiedenen Aufgaben gegen die Lehrer an. Die Aufgaben waren Spiele wie Limbo, Fehlersuche oder Chronologie.
Für dieses Projekt meldeten sich 15 Schülerinnen und Schüler an, die sich der großen Aufgabe , diesen Abschlussabend zu gestalten,  annehmen wollten.
Wir teilten uns in eine Multimedia-Gruppe auf, die die Arbeiten am Computer erledigen sollte, und in eine andere Gruppe, die für die großen Spiele wie Limbo oder Tamponlauf verantwortlich war.


Wir trafen uns täglich, um die Spiele vorzubereiten und sie auch gleich selbst auszuprobieren. Wir gaben uns sehr viel Mühe bei den Aufgaben und arbeiteten zum Teil auch Tag und Nacht daran, um auch noch die kleinste Kleinigkeit zu verbessern. Durch ein gutes "Teamwork" war das für uns natürlich kein Problem. Obwohl wir aus verschiedenen Klassen waren, verstanden wir uns sofort. Es hat sehr viel Spaß gemacht, da wir nicht nur mit Engagement, sondern auch mit Humor an die Sache herangingen.
Auf dem Foto sieht man gerade die Multimedia- Gruppe und Herrn Himmelmann, während wir gerade die Power-Point Präsentation vorbereiten.

Bei der Generalprobe ging natürlich wieder traditionell viel schief. Jedoch waren wir zuversichtlich, dass alles gut laufen würde. Wie es ausgegangen ist, seht ihr dann ja am Abschlussabend.

Unser Leiter Herr Himmelmann hatte natürlich die Lage immer im Griff, wie man auf dem nebenstehenden Foto sieht. Er fand sofort Freude daran mit uns zu arbeiten und wollte gleich die von uns entwickelten Spiele austesten. Wie Herr Himmelmann so ist, hat er uns dann auch sofort emotional mitgeteilt, wie er das Spiel findet. Meistens kam es durch ein "cool" oder durch ein einfaches "gut gemacht" hervor.
Allgemein können wir sagen, dass uns die Zusammenarbeit mit Herrn Himmelmann besonders viel Spaß gemacht hat und er wirklich ein netter und engagierter Lehrer ist und deshalb noch mal ein "Danke" an Herrn Himmelmann.

Text & Gestaltung: Daniel Zulewski

zurück

Styled with Metro UI CSS