2009 TopSim Basics Seminar

Startseite  » Kooperationen  » FHDW  » TopSim Basics Planspiel  » 2009 TopSim Basics Seminar

   
banner
   

Schüler des GSN bei der FHDW

   

PlanspielIn diesem Jahr hatten die Schülerinnen und Schüler des sozialwissenschaftlichen Kurses der Jgst. 12 am GSN dank der guten Kontakte zwischen GSN und FHDW schon am Ende des Sommerhalbjahres die Möglichkeit, vor dem Termin der Ergänzungskurse in der Jg. 13 am Planspiel TopSim Basics bei der FHDW teilzunehmen. Dort können sie einmal selbst die Leitung einer fiktiven Firma übernehmen. Sie können dabei selbst einmal die Verantwortung für ein gesamtes Unternehmen übernehmen, müssen aber auch die Konsequenzen für ihr Handeln tragen. So können sie ihrem Unternehmen zu glorreichem Ruhm verhelfen oder es in den Akten des Insolvenzverwalters untergehen lassen. Natürlich stehen alle dabei auch im harten Wettbewerb zur Konkurrenz, in dem es heißt die Oberhand zu behalten.
PlanspielUnter Berücksichtigung der aktuellen Wirtschaftsdaten für die jeweilige Spielperiode müssen Entscheidungen über Einstellungen, Fertigungsmengen, Marketing, aber auch für weniger erfreuliche Kreditaufnahmen oder Entlassungen getroffen werden. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler wirtschaftliche Zusammenhänge besser zu verstehen und die Tragweite ihrer Entscheidungen direkt zu erfahren.
Nach einer kleinen Einführung von Herrn Jäsche, der die gesamte Veranstaltung ge- und begleitet hat, wurde zum Einstieg eine Übungsperiode gespielt. Danach begann der harte Wettbewerb. Nach jeder Periode erhielten die einzelnen Unternehmen einen Wirtschaftsbericht über all ihre Aktivitäten und auf Wunsch sogar einen Marktforschungsbericht, um mehr über die anderen Mitstreiter zu erfahren. Außerdem wurden die einzelnen Eigenkapitalquoten berechnet, die entscheidend für die Platzierung ist.
Da das Planspiel von vielen Firmen als eine besondere Leistung anerkannt wird, in manchen Bundesländern sogar als Pflichtveranstaltung im Lehrplan verankert ist, erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Nachhinein noch ein Zertifikat. Außerdem hat das Siegerteam die Möglichkeit, an einem schulübergreifenden Wettbewerb teilzunehmen. Da bei diesem schulinternen Wettkampf um die erfolgreichste Unternehmensstrategie nur sehr kleine Gruppen gebildet worden waren, kann das Siegerteam für die FHDW-Cup-Zwischenrunde noch durch Schülerinnen und Schüler aus anderen Teams verstärkt werden. Das GSN hat hier nach dem erfolgreichen Abschneiden in den beiden letzten Jahren sogar den Siegertitel zu verteidigen.
An dieser Stelle sei Herrn Jäsche für sein besonderes Engagement, Schülerinnen und Schüler ein vertieftes Verständnis von der gegenseitigen Abhängigkeit von Wirtschaftsprozessen zu vermitteln, und natürlich der Leitung der FHDW, die diesem Engagement einen besonderen Stellenwert einräumt, ganz herzlich gedankt.

   
Impressionen von den Veranstaltungen
   
  zurück
   
Styled with Metro UI CSS