TopSim Basics Planspiel 2015 - Kurs 1

Startseite  » Kooperationen  » FHDW  » TopSim Basics Planspiel  » TopSim Basics 2015 - Kurs 1

03.09.2015

Planspiel TopSim Basics 2015 an der FHDW - Kurs 1

GSN-Schüler beim betriebswirtschaftlichen Planspiel

Das Siegerteam des ersten Kurses

Nach entsprechender Information in den sozialwissenschaftlichen Kursen der Q2 fanden sich auch in diesem Jahr wieder gut 60 Schülerinnen und Schüler für die Teilnahme am betriebswirtschaftlichen Planspiel TopSim Basics, das den Schülerinnen und Schülern der Q2 bereits im 9. Jahr im Rahmen der Kooperation zwischen dem GSN und der FHDW Paderborn als außerunterrichtliche Veranstaltung angeboten und von Frau Nicolin-Sroka organisiert wird.

Über zwei Nachmittage hinweg traten am 31.08.2015 und am 03.09.2015 die ersten 5 GSN-Teams im Planspiel "TopSim - Basics" gegeneinander an. Bei einer anspruchsvollen Unternehmenssimulation übernahmen interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 in Gruppen jeweils ein fiktives Unternehmen.

Drei entscheidende Runden sollten zeigen, welches Team die beste Marktstrategie anvisierte und die klügeren Entscheidungen traf.

Nach einer kurzen Einarbeitung ging es zunächst mit der Proberunde los. Eine Runde stellte ein Jahr dar. Alle Unternehmen sollten Kopiergeräte herstellen, standen also in Konkurrenz zueinander. Durch geschickte unternehmerische Entscheidungen in den Bereichen Preis, Menge, Werbung, Ökologie, Personal, usw. konnten Marktanteil und Gewinn erhöht werden. Jedes Team erhielt Zeit, sich zu beraten, und musste darüber diskutieren, welche Strategie man für das Jahr verfolgte. Nach der Proberunde waren die Teams mit dem Planspiel vertraut und konnten ihre Marktstrategie weiter ausbauen oder komplett verändern.

In den nächsten Runden versuchte dann auch nur noch ein Team eine teures Gerät zu verkaufen. Hierbei galt es, das Produkt besonders attraktiv zu machen, indem mehr in Werbung und Ökologie investiert und mehr Personal im Vertrieb eingestellt wird. Doch nach der zweiten Runde konnte sich eines der Teams mit günstiger Massenware mit einem kleinen Vorsprung hervorheben. In der letzten Runde wurde es dann leider nur Platz 2 für dieses Team. Entscheidend war für diese sehr knappe Niederlage unter anderem unbefriedigte Nachfrage, die dazu führte, dass Kunden zur direkten Konkurrenz wanderten und ihr schließlich zum Sieg verhalfen.

Das Siegerteam ist eines von zwei Teams, die sich in weiteren Runden gegen Teams von anderen Schulen aus dem Bezirk beweisen dürfen. Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg für die nächste Runde und ein gutes "Händchen" bei der Wahl der richtigen Marktstrategie.

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle noch einmal dem Dozenten Herrn Jäsche für die gute Zusammenarbeit und die motivierende und hervorragende Leitung dieser Planspiel-Kurse.

Hier einige Impressionen...


Fotos: Eva Nicolin-Sroka
Text: David Krunic & Eva Nicolin-Sroka
Bearbeitung: Jana Einheuser & David Krunic

Styled with Metro UI CSS