Förderpreis 2013

Startseite  » Schulleben  » Auszeichnungen  » Förderpreis der Wirtschaft  » Förderpreis 2013

Universität Paderborn: Förderpreis der Wirtschaft 2013

Auszeichnung auch für viele 8er und 9er des GSN

Bereits zum 7. Mal wird der „Förderpreis der Wirtschaft“ vergeben. Mit dem Förderpreis werden sehr gute Leistungen von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8 und 9 in den sog. MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) ausgezeichnet, die sie kontinuierlich während des vergangenen Schuljahrs erbracht haben – Gesamtnotendurchschnitt: mindestens 1,5 war Bedingung. Das GSN hatte pro Klasse – wie vorgesehen – 2 Schüler(innen) pro Klasse nominiert und stellte unter den 21 Schulen aus den Kreisen Paderborn und Höxter mit insgesamt 285 Schülern das größte Kontingent an Preisträgern. Schauplatz der Ehrung war das Auditorium Maximum der Uni. An der Preisübergabe beteiligt: u.a. Bürgermeister Paus, Uni-Präsident Risch sowie Landrat Müller .
Der Preis für den einzelnen Preisträger konnte sich durchaus sehen lassen: eine Urkunde für das eigene Portfolio, 75 Euro in bar (!), ein Gutschein für den Besuch des HNF, eine reichhaltige Universitätsmappe und anderes mehr.
Der Preis ist nicht nur Lohn für herausragende Leistungen, sondern auch Ansporn, in der Oberstufe die MINT-Fächer weiter zu verfolgen, um dann ein entsprechendes Studium aufzunehmen. Und da bietet die Universität Paderborn, einen Tag später mit zusmmen mit weiteren OWL-Hochschulen mit dem bedeutsamen Preis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft ausgezeichnet, hervorragende Bedingungen. Uni-Präsident warb für seine Universität, einer dynamischen Hochschule, die sich die Gestaltung der (technischen) Zukunft auf die Fahnen geschrieben hat. Und er verwies auch auf die Chance für ein Stipendium. Landrat Müller brachte es auf den Punkt: MINT-Fächer bieten exzellente Berufschancen, man kann gutes Geld verdienen, und MINT macht auch noch Spaß.
Ein besonderes Highlight der gut zweistündigen Preisverleihung waren wieder einmal die "Event-Physiker". Marc Sacher mit seinem Team der „Event-Physik“ begeisterte das Publikum in dem nahezu ausgefüllten Audimax mit einigen spektakulären Vorführungen mit flüssigem Stickstoff. Mit Country-Musik untermalten Jolanda Hunter and the Freedom Fries das Programm.
Eine namhafte Sponsorengemeinschaft von OWL-Unternehmen hatte mit ihrer finanziellen Unterstützung die Ehrung erst möglich gemacht.
 

Die Sponsoren des Förderpreises der Wirtschaft 2013
Jolanda Hunter und die Freedom Fries
Die Event-Physiker
Ein Teil der 21 Preisträger des GSN

Zur Bildergalerie

Text & Fotos: Eva Nicolin-Sroka und Rainer Sroka
Gestaltung: Michael Surmund & Max Polster

Styled with Metro UI CSS