Musik am Morgen – Pausenkonzerte am GSN

Startseite  » Schulleben  » Veranstaltungen  » Konzerte  » Musik am Morgen – Pausenkonzerte am GSN

In der hintersten Ecke des Atriums – ein staubiger, verstimmter Flügel mit fehlenden Tasten und gebrochenem Bein – eine Schülerin wagt sich trotzdem daran und die Idee ist geboren: Pausenkonzerte!

Der Flügel – mittlerweile abgestaubt, frisch gestimmt und nicht mehr wackelig – steht seit einigen Tagen mitten im Atrium und lädt dort zum Spielen und Verweilen ein. Initiiert von der SV fand hier am 14.02. auch die erste Musikpause statt. Unser Schülersprecher Valerian Happe machte mit einem klassischen Stück den Anfang, gefolgt von einem aktuellen Popsong mit improvisierter Trommelbegleitung. Stefan Kessler präsentierte danach Jazz in seiner Höchstform und ein eher nachdenklich stimmendes Stück zum Abschluss. Das Publikum spendierte großzügig Applaus, schließlich bekam es ja einen „musikalischen Rundumschlag“ in nur 15 Minuten.

 

Pausenkonzerte bieten Vorteile für alle Beteiligten: Die Pianisten können ihr Können unter Beweis stellen und ernten Anerkennung für die viele Übungsstunden zu Hause. Die Zuhörer können zwischen Mathe und Latein entspannen und die Schule profitiert von der angenehmen Atmosphäre.

Mitmachen ist ganz einfach: Ihr vereinbart einen Termin mit Frau Kamp, bastelt euer Veranstaltungs-Plakat für die „GSN proudly presents“-Stellwand und los geht´s. Egal ob rockig oder langsam, laut oder leise, lustig oder traurig, Klasse 5 oder Jahrgangsstufe 12 – Wunderkinder braucht ihr nicht zu sein, es geht eher um die gute Stimmung. Also traut euch!

Styled with Metro UI CSS